Aktuelles & Termine |   Personen & Gremien |   Gemeinde ³ |   Archiv |   Terminkalender |  



Pfarrfest




Pfarrfest 2018: die Planung.

▶ Kleine Hilfe zum zeitlichen und örtlichen Zurechtfinden



Pfarrfest 2018: das Jubiläum.

Auf dem diesjährigen Pfarrfest sollte an die 40järige Geschichte dieser Veranstaltung erinnert werden, zum Beispiel auf Stellwänden. Dafür könnten Pfarrer Scheiwe (aus der Pfarrchronik) und Hans Georg Hunstig etwas beisteuern, Weitere Personen sollen wegen Anekdoten und Fotos angefragt werden. DAS SIND SIE, LIEBE LESERINNEN UND LESER! Pfarrer Wolfgang Schmidt, einer der Initiatoren des Pfarrfestes, wird vom Vorbereitungsteam eingeladen.



Pfarrfest 2018: Verwendung des Erlöses.

Der Kirchenvorstand der Pfarrei Hl. Martin hat über die Verteilung des Erlöses des diesjährigen Pfarrfestes entschieden:

▪ Aktion Kinderreigen (Rumänien) 15%

▪ Aidshilfe Stern der Hoffnung (Afrika) 25%

▪ Afrikahilfe Dr. Frank Beier für das Krankenhaus Ndolage/Tansania 10%

▶ Mehr erfahren

▪ Unterstützung der Messdiener 10%

▪ Anteil der Kirchengemeinde an der KiTa St. Joseph 40%




Pfarrfest 2018: Der Countdown hat begonnen.

Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Das Pfarrfest in St. Joseph Mastbruch jährt sich – traditionell bei gutem Wetter – zum 40. Mal. Am 1. Mai, beginnend mit dem Gottesdienst, ist sicher für jeden und jede, ob groß oder klein, etwas dabei, wenn die Mastbrucher Vereine und Gruppierungen wieder mit Spiel und Spaß rund um die Kirche aufwarten. Für das leibliche Wohl ist hervorragend gesorgt. Die Mastbrucher freuen sich natürlich auch über alle Freunde aus den Nachbargemeinden in der Pfarrei Hl. Martin. Um Kuchen- und Salatspenden wird gebeten; sie können ab 11.00 Uhr in der Küche des Pfarrzentrums abgegeben werden.





Pfarrfest 2017: der Abschluß.

Der Reinerlös des Pfarrfestes am 1. Mai wurde wie folgt verteilt: Kinderreigen e. V. 415,49€; Aids-Hilfe Stern der Hoffnung: 692,48€; Unterstützung der Sternsinger: 276,99€; Unterstützung der KLJB: 276,99€ und Anteil an den Kosten der KiTa St. Joseph 1.107,96€.

▶ "Stern der Hoffnung"

▶ "Kinderreigen"

Das haben wir gut gemacht!

Ein herzliches Dankeschön allen Planern, Helfern und Besuchern!








Der Maibaum wird aufgerichtet, 
	das Pfarrfest kann beginnen

1. Mai,

Beginn gegen Mittag nach einem Familiengottesdienst, rund um Kirche und Pfarrzentrum, Ende offen ...

Der Termin.

Ins Leben gerufen wurde das Pfarrfest zum 1. Mai 1978 durch den damaligen Pfarrer Wolfgang Schmidt und den Pfarrgemeinderat. Der 1. Mai ist ein Gedenktag des Hl. Joseph des Arbeiters, der in Mastbruch besonders verehrt wird.

Der Maibaum.

Ein Maibaum gehörte schon sehr früh zum Fest, aber der jetzige große "Baum", der weithin sichtbar am Rand der Mastbruchstraße steht, wurde von den Schützen der Hatzfelder Kompanie 2007 gestiftet und gestaltet.

Essen und Trinken.

Für das leibliche Wohl in vielen Variationen ist auf dem Festgelände bestens gesorgt - Suppen, Salate, Fischbrötchen, Pommes, Würstchen, Waffeln, Kuchen und alkoholische und nichtalkoholische Getränke.

Ort der Kommunikation.

Das Pfarrfest ist der Ort, an dem sich die Gemeinde St. Joseph und der Ortsteil Mastbruch selbst erleben. (Gäste sind natürlich herzlich willkommen.)

Der Reinerlös.

Der Reinerlös, einige Tausend Euro, wird auf die KiTa St. Joseph, weitere Gruppen in der Gemeinde und Hilfsprojekte in der ganzen Welt verteilt. Der Kirchenvorstand entscheidet jedes Jahr neu über die genaue Verteilung, Jedermann kann Vorschläge machen. Auch Sie!

Die Planung

beginnt im Februar eines Jahres.