Aktuelles & Termine |   Personen & Gremien |   Gemeinde ³ |   Archiv |   Terminkalender |  





Aktuelles & Termine



Sonntag, 25. Oktober 2020

Gottesdienstordnung

MastBlog  ;-)




Aktuelle Gottesdienstordnungen


Gottesdienstordnung Pfarrei Hl. Martin (Schema)







Titel Gemeinde³ 33
































Collage mit Titeln der vermissten Ausgaben

 Gemeinde³/21-24     Das Rätsel um die Ausgaben 21 bis 24 ist weiterhin ungelöst. Der Wahrheitsfindung dienliche Hinweise werden nach wie vor gern entgegengenommen, im Pfarrbüro oder

▶ per E-Mail















 Mastbruch-Schloß Neuhaus-App     Die Applikation ist online und kann im Browser unter ▶ www.schloss-neuhaus-mastbruch-app.de aufgerufen werden. Für die Nutzung ist die Erstellung eines joon-Accounts erforderlich, wobei eine aktive E-Mail-Adresse hinterlegt werden muß. Alles weitere & Leichenschau auf der Website.







 Vortragsabend in St. Michael am 17. November     Wir Menschen sind immer wieder geneigt, unsere Probleme mit dem Verstand zu lösen. Häufig führt das zu Anspannungen, Kopfschmerzen oder anderen Beschwerden. Wir kommen einfach nicht weiter. Woran liegt das? "Der Kopf kann nicht lösen, was das Herz nicht hergeben will", sagt die Weisheitslehrerin Safi Nidiayne in ihrem Buch "Herz öffnen – statt Kopfzerbrechen". Der Referent Ullrich Auffenberg, ehemaliger Rektor der Jugendbildungsstätte Hardehausen und ehemaliger Leiter der Bildungsstätte St. Bonifatius Winterberg-Elkeringhausen, hat sich mit dem Thema und dem Buch auseinandergesetzt und möchte an diesem Abend den Blick auf unsere innere Stimme lenken. So können wir lernen, mit den Augen des Herzens zu sehen und Gefühle zu teilen, die uns manchmal schwer auf der Seele liegen. Der Abend ist offen für alle Interessierten. Er beginnt am Dienstag, 17. November um 19.ßß Uhr in der Kirche St. Michael Sennelager unter den bekannten Hygienevorschriften, die in den Kirchenräumen gelten. Organisator ist der Trauertreff der Pfarrei.



 Treffen der Gruppe "Die Bibel & ich"     Die Gruppe "Die Bibel und Ich" trifft sich wieder regelmäßig zum Bibelteilen, immer am zweiten Montag im Monat im Pfarrzentrum Mastbruch von 19.30 bis etwa 20.30 Uhr. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich an, damit wir den Raum entsprechend vorbereiten können. Die nächsten Termine sind am 9. November und am 14. Dezember. Herzlich Willkommen.



 11. Kulturnacht am 7. November     Zum elften Mal soll die Kulturnacht Schloß Neuhaus am Samstag, 7. November um 20.00 Uhr in der Christuskirche stattfinden. Der ökumenische Arbeitskreis "Kirche neu" bereitet diese im Moment vor und mouml;chte damit zeigen, daß auch unter veränderten Bedingungen diese Veranstaltung nicht ausfallen muß. Selbstverständlich wird das auch für die Gottesdienste geltende Hygieneschutzkonzept Anwendung finden. Die Anmeldung soll personenbezogen digital erfolgen, nähere Einzelheiten folgen noch. Thematisch steht die Kulturnacht diesmal unter dem Leitwort "Freiheit". Der Anlaß dazu ist die Erinnerung an die Schrift von Martin Luther "Von der Freiheit eines Christenmenschen", die dieser 1520, also vor genau 500 Jahren veröffentlicht hat. In musikalischen und schauspielerischen Beiträgen, durch Fotos und Impulse von betroffenen Personen rankt sich alles um die Freiheit.



 Seniorenmesse am 3. November     Herzliche Einladung zur nächsten Seniorenmesse am Dienstag, 3. November um 15.00 Uhr in die Kirche St. Joseph.Zu dieser Messe sind alle interessierten Gemeindemitglieder eingeladen. Wer abgeholt und wieder nach Hause gebracht werden möchte, meldet sich bitte bei Brigitte Bolte, Tel. 26 29 oder bei Rosi Kemper, Tel. 21 48.



 Sternsibgeraktion 2021     Die Aktion wird stattfinden. Die Sternsingerteams haben sich schon getroffen und erarbeiten Hygienekonzepte. So wird sicher gestellt, daß diese Aktion sicher stattfinden kann.

In den kommenden Wochen werden die Einladungen zur Sternsingeraktion 2021 in allen Gemeinde verteilt. Diese Aktion lebt davon, daß viele Kinder von Haus zu Haus ziehen und für notleidende Kinder Spenden sammeln. Unsere Kommunionkinder bitten wir ganz besonders, diese große soziale Aktion aktiv zu unterstützen. Geschwisterkinder und Freunde können natürlich mitgebracht werden. Auch die aktive Unterstützung durch Erwachsene wird überall benötigt.



 Erstkommunion 2020 & 2021     Liebe Gemeinde, liebe Familien, liebe Katecheten, mit dem Wochenende vom 10./11. Oktober haben nun alle Kinder aus unseren vier Gemeinden zum ersten Mal die Heilige Kommunion empfangen. So manches Kleid und manche Hose mußten passend gemacht werden. Die notwendigen Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen hatten zur Folge, daß viele Elemente in den Gottesdienstfeiern von der gewohnten Form abweichen mußten.

Vielen Dank an alle, die geduldig, spontan und freundlich, tatkräftig und mit konstruktiver Kritik dazu beigetragen haben, daß die Kinder und die Familien dieses Fest würdig feiern konnten. Mit den neu gemachten Erfahrungen gehen wir nun in die nächste Vorbereitungszeit und hoffen auf viele gemeinsame Vorbereitungstreffen und Gottesdienste.

Im diesem Jahr machen sich fast 130 Kinder mit ihren Familien auf den Weg, um sich auf die Erstkommunion im nächsten Jahr vorzubereiten. Die Elternabende finden in diesem Jahr nach den Herbstferien in den Kirchen statt. Die genauen Termine finden Sie auf der Website der Pfarrei Hl. Martin.



 Tschüss Schloßstraße 4a     Zum 1. Oktober haben wir die Räume der Pfarrei in der Schloßstraße 4a verlassen. Viele Veranstaltungen haben dort in den letzten vier Jahren stattgefunden, und zahlreiche Initiativen durften sich dort ausprobieren. Dankbar sind wir dem Erzbistum Paderborn für die finanzielle Unterstützung dieses Projektes, das wir im Zuge der Pastoralvereinbarung starten konnten. Danke sagen wir aber auch besonders all denen, die sich dort engagiert und eingebracht haben mit ihren Ideen, mit ihrer Zeit und ihrem Engagement. Diese Gruppen haben die Räume erst lebendig gemacht und geöffnet für Menschen in den unterschiedlichen Lebenssituationen.

Einige haben inzwischen Ausschau gehalten nach neuen Räumlichkeiten. So findet der Trauertreff nun an jedem ersten Donnerstag im Monat von 17.00 bis 18.30 Uhr im Pfarrzentrum in Mastbruch statt. Auch die Familien mit kleinen Kindern haben einen Ort gefunden: Die Seitenkapelle in St. Michael wird im Moment nach ihren Bedürfnissen eingerichtet. Der Taufkreis und das Kinderkirchenteam freuen sich schon auf die Eröffnung dort, wie auch immer diese aussehen kann in Zeiten von Corona.



 Zukunftsplanung St. Joseph     Auf vielfachen Wunsch hat der Kirchenvorstand die Frist zur (schriftlichen) Eingabe von Sachargumenten, wie weiter mit der Filialkirche in Mastbruch und dem Pfarrzentrum verfahren werden soll, bis auf weiteres ausgesetzt. Alle, die sich bei der Entscheidungsfindung beteiligen wollen, stehen also ab sofort unter keinerlei Zeitdruck mehr. Nach den eher unbefriedigenden Rahmenbedingungen der Pfarrversammlung in der Filialkirche St. Joseph hat der Kirchenvorstand gleichzeitig beschlossen, so lange zu keiner weiteren Versammlung in dieser Angelegenheit einzuladen, bis die coronabedingten Abstandsregeln aufgehoben sind.



 Bringedienst - Angebot des Eine-Welt-Kreises     Ab sofort bietet der Arbeitskreis Eine-Welt in St. Joseph einen Bringdienst für fair-gehandelte Produkte an. Bitte melden Sie sich bei Christel Vonde, Tel. 87 797 oder bei Annette Müller, Tel. 79 21.







 Kirche mit Kindern     An jedem dritten Sonntag im Monat findet innerhalb des Hochamtes um 11.00 Uhr in St. Michael eine Kinderkatechese statt. Kleine Kinder und Grundschulkinder gehen zu Beginn des Gottesdienstes in die Seitenkapelle; dort laden zwei Ehrenamtliche zu einer kindgerechten Katechese ein, mit biblischen Geschichten, Liedern und Mitmachelementen. Zum Vaterunser kehren alle in den Gemeindegottesdienst zurück. Die Kinderkirche startet am 19. Januar. Flyer liegen in den Kirchen und katholischen KiTas aus, auf der Website der Pfarrei steht eine Terminübersicht.



 Ehrenamtsförderung in der Pfarrei Hl. Martin     Ehrenamtsförderung: "Rund um das Ehrenamt in unserer Pfarrei Hl. Martin Schloß Neuhaus & Sande"

Sie suchen für sich eine neue Aufgabe? - Sie haben eine Idee und brauchen Unterstützung?

Sie ärgern sich beim Ausüben ihres Ehrenamtes? - Sie haben Fragen zum Ehrenamt? …

Wir machen so einiges möglich. Gerne weiter hilft:

Petra Scharfen, Ehrenamtsbeauftragte, Tel. 938 95 63 oder ▶ per E-Mail.

Herzlich willkommen!



 Kinderecken in den Kirchen     Endlich ist es soweit, in unseren vier Kirchen gibt es nun Kinderecken für die jüngeren Kirchenbesucher. In St. Heinrich & Kunigunde befinden sich Holzkisten mit Malutensilien an den Gotteslobständern; die Kinder können die Klemmbretter und Stifte mit in die Bänke nehmen und dort malen. Auch in St. Marien ist der schon vorhandene Kindertisch mit einigen neuen Materialien und Büchern ausgestattet worden. In St. Joseph steht nun ebenfalls ein kleiner Tisch mit Spiel- und Malmaterialien bereit. Und in St. Michael konnte dank einer Spende von "kirche. lebt e.V." ein Spielständer aufgestellt werden, der an ein kleines Spielhaus erinnert. Viel Freude den Kindern und Eltern mit diesen Angeboten.



 Monatliche Taufelternabende     Einmal im Monat findet dienstags um 19.00 Uhr in der Schloßstraße 4a ein monatlicher Begegnungsabend für Taufeltern statt. Willkommen sind Eltern, die ihre Kinder im Vormonat haben taufen lassen, aber auch Eltern, die ihre Kinder in den folgenden Wochen taufen lassen möchten. Der Taufkreis gibt Anregungen zur Glaubenserziehung der Kinder, stellt Materialien vor und berichtet über die Angebote der Gemeinden für junge Familien. Eine Anmeldung ist möglich bei ▶ Angelika Schulte.



 Offener Trauertreff in der Pfarrei Hl. Martin     Menschen, die um einen lieben Verstorbenen trauern und auf der Suche nach Austausch und Hilfen für den perönlichen Trauerweg sind, werden herzlich eingeladen zum offenen Trauertreff unserer Pfarrei. Er findet ab sofort an jedem ersten Donnerstag im Monat im Pfarrzentrum Mastbruch von 17.00 bis 18.30 Uhr statt. Der nächste Termin ist der Donnerstag, 1. Oktober. Bitte bringen Sie einen Mund-Nasenschutz mit; in den Räumen gelten die üblichen Hygiene- & Abstandsregeln.

An dieser Stelle schon jetzt ein Hinweis auf einen Vortragsabend am Dienstag, 17. November in der Kirche St. Michael: Msgr. Ullrich Auffenberg spricht zum Thema: “Das Herz öffnen – statt den Kopf zu zerbrechen”. Diese Veranstaltung ist offen für alle Interessierten, nicht nur für Trauernde; nähere Infos & Flyer folgen.



 "Gott ist nur Liebe" - Taize in der 4a     "Gott ist nur Liebe" – dieser Erfahrung spüren die Teilnehmer nach in der Stille, mit Impulsen, Liedern und Begegnungen. Die Abende finden an jedem letzten Montag im Monat jeweils von 19.00 bis 20.00 Uhr statt und werden von Zita Ochs geleitet; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



 Meditationsgruppe Herzensgebet     Die Meditationsabende finden an Dienstagen von 18.00 bis 19.30 Uhr im Roncalli-Haus statt und werden im Pfarrbrief angekündigt. Die Abende sind ein Angebot für Menschen, die Stille, Sammlung und Schweigen suchen.Uns verbindet die Sehnsucht nach gemeinsam gelebter christlicher Spiritualität, bei der sich der Mensch "mit dem Geheimnis des Lebens als heiliges Geheimnis in Verbindung weiß" (Erhard Weiher). Elemente des Abends sind einfache Übungen zur Körperwahrnehmung, spiritueller Impuls, Sitzen im Schweigen; Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ansprechpartnerin ist Cilli Kley, Interessierte können sich im Zentralen Pfarrbüro melden.



 Monatliche Atempause in der 4a     Die Monatliche Atempause macht selbst eine Winterpause. Im kommenden Jahr gibt es ein neues Angebot!







 Wer hat unsere Pfarrkirche gebaut?     Diese und viele andere Fragen werden in der Geschichte unseres Ortsteils beantwortet: von der Steinzeit bis heute, 46 Seiten, 8.415 Wörter, 23 Bilder, 2,5 Megabyte.

▶ Mehr lesen (PDF 2,5 MB, Version 08. 09. 2017)

Titelseite



1.000Jahr Feier 2036


 2036: 1.000 Jahre (Schloß) Neuhaus     Die wenigsten Orte haben eine Geburts-/Gründungsurkunde; die "erste urkundliche Erwähnung" gilt dann als Ersatz. Der Haupthof Neuhaus wird in einer Urkunde des Bischofs Meinwerk aus dem Jahr 1036 zum ersten Mal erwähnt. Deshalb hat Schloß Neuhaus 2036 guten Grund, sein 1.000jähriges Bestehen zu feiern. Zeit genug bis dahin, sich ernsthaft mit der Geschichte unseres Stadtteils und seiner drei Ortsteile zu beschäftigen: Eine gedruckte Ortsgeschichte wäre ein Jubiläumsgeschenk für alle Neuhäuser.




Zeit genug auch, um Gras über das Jahr 2016 wachsen zu lassen. ▶ Mehr zu Meinwerk, Adela und 1.000 (oder so) Jahren (PDF 1,1 MB, Version 19. 12. 2017)

Titelseite





Rucksack und Wanderstöcke


 "Orte verbinden" - Pilgern im Erzbistum Paderborn     "Orte verbinden" – das ist der Titel eines Projekts, das dazu einlädt, das Erzbistum Paderborn zu Fuß als Pilger zu erkunden und so neue, auch ungewohnte Orte zu entdecken. Diese Wanderwege werden im Internet vorgestellt; sie verbinden mehrere Orte, zu denen Kirchen, Kapellen und Bildstöcke, aber auch landschaftliche und historische Wegemarken zählen.

▶ Mehr erfahren

(Foto: ▶ pixabay.com)





Erste Seite des aktuellen Pfarrbriefes


Pfarrbrief vom 25. Oktober 2020


Terminkalender






▶ Schloß-Neuhaus-Mastbruch-App